News

Am Sonntag, den 24.2.2019 war es endlich soweit. Die Jungs der G-Jugend vom SV 1926 Rauenthal e.V.  fungierten beim Spiel SV Wehen Wiesbaden gegen die Würzburger Kickers auf dem “heiligen” Rasen der BRITA-Arena als Einlaufkinder.
 
 
Alle Kids fieberten diesem Tag sehnlichst entgegen und waren auch entsprechend aufgeregt ob der Vorfreude. Insgesamt stellten wir einen Fananhang von über 50 Personen (Kids, Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und Bekannte). Wir saßen alle auf der Haupttribüne im Familienblock O9 und hatten seltenes Glück, dass wir einen extrem schönen und vor allem sonnigen Februarsonntag genießen durften.
Abgeholt wurden wir pünktlich um 13 Uhr von einem Volunteer vom SVWW am Gustav-Stresemann-Ring Eingang 3. Danach ging es in einen (Umzieh)-Container, wo das Große “Wuseln” begann.
 
 
Meine Frau Luz und ich hatten alle Hände voll zu tun, um die kleinen Stars richtig einzukleiden. Die erste Hürde gemeistert wurden wir dann in den Stadioninnenraum begleitet, um uns auf der Auswechselbank das Warmmachen der Halbprofis anzusehen. Etwa 15 Minuten vor Spielbeginn verließen wir wieder den Stadioninnenraum und begaben uns in die Mixed-Zone. Dort gab es eine kleine Einweisung, wie sich unsere Jungs beim Einlaufen zu verhalten haben. Es wurde gelost, bei welcher Mannschaft wir mit einlaufen. Das Los fiel auf die Spieler von den Würzburger Kickers und kein Wunder, dass die Kickers mit 0 zu 2 das Spiel für sich entscheiden konnten.
 
 
Danach ging man weiter runter in den Spielertunnel und so warteten unsere Kleinen bis es dann endlich um 14 Uhr losging. Nach der Spieleraufstellung und entsprechender Einlaufmusik gingen unsere Kids mit den Großen voller Stolz zum Anstoßpunkt. Nach Begrüßung der etwa 2700 Zuschauer flitzten unsere Stars vom Rasen. Danach ging es unverzüglich zu unseren Fans in den Familienblock. Da wurde mächtig viel den Eltern erzählt, wie groß das Erlebnis kurz vorher war.
 
 
Jetzt wurde sich auf das Spiel konzentriert und wir feuerten den SV Wehen Wiesbaden an. Alle hatten gute Laune und es wurden eifrig Bratwürtschen, Brezel und Co. gegessen. Das ein oder andere isotonische Getränk blieb bei den Erwachsenen natürlich auch nicht aus. Alles in Allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung und sehr zur Nachahmung empfohlen.