News


In unseren Auswärtsspielen an diesem Wochenende hatten sich alle 3 Mannschaften etwas vorgenommen um möglichst viel Punkte mit nach Hause zu nehmen. Aber es kam wohl der schlimmste Spieltag den man bei der RaMa sah.

Unsere Erste Mannschaft trat beim Aufsteiger FV Geisenheim an, der mit 2 Siegen und einem Remis in die Saison gestartet war, also ein mit Sicherheit ernst zu nehmender Gegner. So ging man auch in das Spiel und hatte dieses zumindest in der ersten Halbzeit sehr gut im Griff. Zwar konnten die Gastgeber ebenfalls einige gute Angriffe starten aber die Vielzahl an Chancen konnten wir uns erspielen. Zur Halbzeit zählten die mitgereisten Fans Fünf 100% die alle nicht verwertet wurden, Pfosten, Rettung auf der Linie, knapp vorbei und ein Heber der verhungerte ließen alle verzweifeln. Und wie es die Floskel zeigt: wenn man vorne nicht trifft, rächt es sich hinten. Eigentlich ein schon fast gewonnener Zweikampf an der Eckfahne, die Gastgeber konnten sich den Ball trotzdem erkämpfen, Strafraum, Foul, Elfmeter. Man lag kurz vor Halbzeitpfiff urplötzlich in Rückstand. Nach all den vergebenen Chancen ging man aber frohen Mutes in die zweite Halbzeit, leider kam hier nicht das Aufbäumen wie man es erwartet hatte. Mitte der Halbzeit eine Bogenlampe im Mittelfeld, ein verlorener Zweikampf am 16er, Querpass und das 2:0 war passiert. Kurz vor Schluss gelang es Felix durch einen Freistoß den Anschluss zu erzielen, aber es reichte nicht mehr zum Punktgewinn. Letztendlich muss man sagen das an diesem Tag gerade die Leistungsträger nie in den Rythmus kamen, dann reicht es halt nicht gegen einen Gegner der sicherlich im Moment auf Augenhöhe ist. Die kommenden Aufgaben gegen die SG Schlangenbad am Donnerstag und den SV Wallrabenstein am Sonntag werden zeigen ob sich die Mannschaft von dieser Niederlage erholt hat, auch wird sich hoffentlich wieder eine Mannschaft präsentieren die in den ersten beiden Spielen einen schönen und sauberen Fußball gespielt hat und in allen Bereichen überzeugt hat.

Zu der Zweiten gibt es soviel zu berichten das sie sicherlich gegen einen vermutlichen Meisterschaftskandidaten am Anfang sogar in Führung ging, aber während des kompletten Spielverlaufes nie ein Bein auf den Boden bekam und sang und klanglos mit 3:9 verlor. Das ist sicherlich nicht das was man von dieser Mannschaft erwartete, schätzte sie man doch relativ oben in der Tabelle ein. Aber mit zwei saftigen Niederlagen muss man nun erst mal sehen das man sich zusammenrauft und in den nächsten Spielen punktet um Selbstbewusstsein zu erreichen und sich ganz allein aus dem Schlamassel raus zieht. Unsere Tore schoß nach langer Verletzungspause 3x Tizian. Die nächsten Spiele sind am Dienstag gegen die SG Schlangenbad II und Sonntag gegen den TV Idstein, beide zuhause.

Auch unsere Dritte konnte am Anfang gut mithalten und erzielte durch unseren AH Crack Jürgen M. das zwischenzeitliche 1:1. Aber wie so oft brach die Mannschaft nach 70 Min. wieder mal völlig ein und verlor am Ende mit 3:8. Die Gründe dafür liegen auf der Hand und werden hoffentlich von jedem einzelnen angenommen und verbessert. Ihr könnt Fußball spielen, aber mit so einer Einstellung macht ihr euch alles kaputt. Also abstellen und machen. Unsere restlichen Tore erzielte 2x Jan. Das nächste Spiel findet am Sonntag zuhause gegen den TV Idstein II statt.